Bestattungskosten: Feuerbestattung in Darmstadt

Eigenleistung Bestatter und Fremdleistung Krematorium

Bestattungsartikel 

Euro

Heller Kiefernsarg (F1): einfaches Deckblatt und Innenausstattung 

395,-
Einfache weiße Deckengarnitur mit Kissen   45,-
Weißes Talar (Sterbehemd)   20,-
Schmuckurne, ab   40,-
Fachliche Dienstleistungen    
Einbettung am Sterbeort   119,-
Überführung des Verstorbenen vom Sterbeort zum Krematorium  190,-
Dienst am Verstorbenen (Ankleiden sowie Hygienische Versorgung)   75,-
Überführung der Urne zum beisetzenden Friedhof  0,-

Erledigung der Behördengänge 

  • Beurkundung des Trauerfalls beim zuständigen Standesamt
  • Erledigung der Formalitäten bei der Friedhofsverwaltung, 
  • beim Krematorium sowie der Krankenhausverwaltung 
  • Abmeldung der Krankenversicherung
  • Meldung an den Rentenversicherungsträger 
  • Ggf. Beantragung der Vorauszahlungen zur Witwenrente 
170,-
Planung, Organisation und Betreuung während der Urnenbeisetzung   195,-
Summe Eigenleistungen (inkl. MwSt.)  1.249,-
   
Fremdleistungen  
Einäscherung des Verstorbenen im Krematorium

 392,-

Amtsärztliche Untersuchung  71,-

Summe Fremdleistungen (inkl. MwSt.)  

463,-
   
Gesamtsumme Eigen- und Fremdleistungen (inkl. MwSt.) 1.712,-

Jederzeit telefonische Beratung und Hilfestellung: 06151 3082422 oder 0160 96400011

Kosten die nicht aufgeführt sind, fallen zusätzlich an. Beispielsweise: weitere Sterbeurkunden, Gebühren für den Erwerb einer Grabstätte, Kühlungskosten, Todesbescheinigungen oder Trauerfloristik zur Trauerfeier. Wenn diese im Angebot nicht angegeben sind. Da diese Kosten je nach örtlichen Begebenheiten unterschiedlich ausfallen, werden diese im Beratungsgespräch mit Ihnen ermittelt und mitgeteilt. Diese Kostenaufstellung stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kauf- und Dienstleistungsvertrages mit dem Bestatter Steffen Grossmann e.K., Am Ruhestein 4, 60529 Frankfurt am Main dar. USt.-ID-Nr: DE31 8901 965 - Registergericht Frankfurt HRB 50116 - Dieser Auftrag kommt erst mit der Unterschrift beider Vertragsparteien zustande.

Bestattungskosten für eine Feuerbestattung in Darmstadt als PDF zum ausdrucken

Sarg Darmstadt

In unserer Bestattungskostenaufstellung sind die hier mit einem Kiefernsarg inkl. einfachem Deckblatt und Innenausstattung sowie einer blauen Schmuckurne mit Goldband dargestellten Bestattungsartikel enthalten. Diese sind auch in unserer Sargausstellung zu sehen. Selbstverständlich können alle Bestattungsartikel auf Wunsch durch Sie individuell ausgesucht und somit angepasst werden.

Urne Darmstadt

Der Waldfriedhof in Darmstadt 

Bestattungen auf dem Waldfriedhof in Darmstadt

Die Trauerhalle auf dem Waldfriedhof in Darmstadt

Der Waldfriedhof ist mit einer Gesamtfläche von rund 33 Hektar der größte Friedhof in Darmstadt. Er wurde 1914 eröffnet. Der seinerzetige Architekt war der Darmstädter Stadtbaurat August Buxbaum. Der Friedhof wurde von ihm hufeisenförmig angelegt und symmetrisch erschlossen. In der Mitte des Friedhof verläuft eine Nord-Süd-Achse. Auf dem Waldfriedhof befindet sich das städtische Krematorium. Zu Darmstadt-Nord gehören die Bezirke, Johannesviertel, Martinsviertel, Waldkolonie, Mornewegviertel, Pallaswiesenviertel und Am Ziegelbusch.

Bestattungskosten

Für den Stadtteil Darmstadt Verlegerviertel nach Bestattungsarten:

Eine grundlegende Entscheidung im Trauerfall ist die Bestattungsform und die Grabart. Wegen der Vielzahl der unterschiedlichen Friedhofsvorschriften und Möglichkeiten empfehlen wir Ihnen  ein Beratungsgespräch mit uns zu führen. Jede Bestattungsform und Grabart birgt Vor- und Nachteile. Daher ist es wichtig diese im Vorfeld eingehend zu besprechen, um dann eine Entscheidung im Sinne der Familie treffen zu können. Auf diese Weise erhalten Sie Unterstützung im Trauerfall oder Ihrer Bestattungsvorsorge im Verlegerviertel und einen genauen Überblick aller anfallenden Bestattungskosten. Nutzen Sie unsere Angebotsanfrage:


Die Grabmöglichkeiten der Stadt Darmstadt

Wahlgrabstätten: Wahlgräber (auch Familiengräber genannt) sind Grabstätten, an denen das Nutzungsrecht für mindestens 25 Jahren und höchstens 40 Jahren verliehen werden kann und deren Lage gemeinsam mit dem Grabnutzungsberechtigten mit der Friedhofsverwaltung ausgesucht wird. Diese Grabart kann für Feuerbestattungen und Erdbestattungen gewählt werden.

Reihengrabstätten: Reihengräber sind Grabstätten für Erdbestattungen sowie Urnenbeisetzungen, wie der Name dieser Grabart bereits andeutet werden diese Gräber der Reihe nach innerhalb eines festgelegten Grabfeldes belegt und im Trauerfall nur für die Dauer der vorgeschriebenen Ruhezeit zugeteilt. Das Nutzungsrecht bei Reihengräbern kann im Gegensatz zu Wahlgräbern nicht verlängert und ferner darf in einem Reihengrab grundsätzlich nur eine Person bestattet werden.

Urnenwände: In Urnenwänden (auch Kolumbarien genannt) werden Kammern als Urnenwahlgrabstätten in verschiedenden Ausführungen in der Friedhofssatzung angeboten. Meistens kann eine Urnenkammer mit zwei Urnen belegt werden. Die Nutzungsberechtigten können die Urnenverschlußplatte für die Urnenkammer bei einem Steinmetz beschriften lassen. 

Rasengrabstätten: Rasengräber können als Wahl- und Reihengräber für Sarg- und Urnenbestattungen erworben werden. In einer als Grabfeld ausgewiesneen Rasenfläche ohne individuelle durch die jeweilige Familie vorgenommene Grabbepflanzung sind persönlich gestaltete Grabplatten erdbündig im Boden eingelassen.

Trauerhain: Trauerhaine bieten die Möglichkeit der Naturbestattungen unter Bäumen. Es stehen Urnenwahlgrabstätten wie auch Urnenreihengrabstätten zur Verfügung. Bei den Wahlgrabstätten wird eine beschriftete, einheitliche Grabplatte bündig in den Boden  am Bestattungsbaum eingelassen. Bei Reihengrabstätten bringt die Friedhofsverwaltung an dem Bestattungsbaum eine beschriftete Namenstafel an. 

Anonyme Bestattungen: Diese Bestattungsform ist in einem Reihengrab für Erdbestattungen sowie als Urnenbeisetzung bei Feuerbestattungen in einer als Grabfeld ausgewiesenen Rasenfläche möglich. Eine Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung ist nicht möglich. Jedoch kann eine Trauerfeier in der Trauerhalle erfolgen und die Urne oder der Sarg wird infogledessen an einem unbekannten Tag unter Ausschluß der Öffentlchkeit durch die Friedhofsverwaltung beigesetzt. An den anonymen Grabfeldern sind Denkmäler platziert an denen Blumenschmuck für die Verstorbenen abgelget werden kann. Die Ablage von Blumen auf der Rasenflächen ist untersagt und werden konsequent von den Friedhofsmitarbeitern an das vorgesehene Denkmal verlegt.


Ansprechpartner

Grünflächenamt, Abteilung Friedhöfe

Beratung im Trauergespräch Darmstadt

  0615113-2915

 0615113-2932

  gruenflaechenamt@darmstadt.de

Öffnungszeiten:

  • Montag 08:00 - 12:00 Uhr
  • Dienstag 08:00 - 12:00 Uhr
  • Mittwoch 08:00 - 12:00 Uhr sowie 14:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag 08:00 - 12.00 Uhr
  • Freitag 08:00 - 12:00 Uhr

Zusätzlich nach vorheriger Vereinbarung.


Ihr Weg zum Waldfriedhof in Darmstadt (Verlegerviertel)


Grabmöglichkeiten

Erdbestattung in Darmstadt

Grabarten: 

  • Erdwahlgräber
  • Erdreihengräber
  • Urnenwahlgräber
  • Urnenreihengräber
  • Urnenrasengräber
  • Anonyme Gräber

Sitzplätze in der Trauerhalle: ca. 100

Bestattungstermine auf dem Waldfriedhof: 

Erdbestattungen: Dienstags und Donnerstags
Trauerfeiern: Montags bis Freitags zwischen 9.00 und 11.15 Uhr
Urnenbeisetzungen: Montags und Mittwochs zwischen 13.00 und 14.30 Uhr